Österreich

Warum gibt es eine MindestteilnehmerInnenzahl von 35 SchülerInnen?

WETTBEWERBSORGANISATION
FAQ
Sie sind hier
  • FAQ
  • Anmeldung
  • Warum gibt es eine MindestteilnehmerInnenzahl von 35 SchülerInnen?

Warum gibt es eine MindestteilnehmerInnenzahl von 35 SchülerInnen?

Bei der Wettbewerbsorganisation entstehen zum einen von der Teilnehmerzahl abhängige, zum anderen fixe, von der Teilnehmerzahl unabhängige Kosten, wie zum Beispiel für: den Druck und den Versand der Informationsunterlagen; die Pflege der Schuldatenbank; Pflege und Updates der technischen Infrastruktur, um die Funktionalität des Online-Wettbewerbs zu gewährleisten; die Miete verschiedener Server; die Konfektionierung und den Versand der Preispakete; das Erstellen der Ergebnislisten für die Schule; usw. All diese fixen Kosten enstehen mit jeder teilnehmenden Schule, unabhängig von der Anzahl der angemeldeten TeilnehmerInnen. Um innerhalb des uns zur Verfügung stehenden Budgets bleiben zu können, müssen wir daher eine Mindestteilnehmerzahl voraussetzen.