Österreich

Contest details

Der Test des Wettbewerbs
Alles, was es über Struktur und Inhalt zu wissen gibt

Der Online-Wettbewerb

Natürlich können wir Ihnen nicht sagen, welche Fragen genau im Test vorkommen – das wäre ja nicht fair! – doch können wir Ihnen einen Überblick der Art, Anzahl und Niveau der Fragen geben, die Sie erwarten können. Auf dieser Seite finden Sie also einen tieferen Einblick in das Onlineformat des Wettbewerbs. 

Für die praktische Ansicht empfehlen wir Ihnen, sich die Demo anzusehen. Diese enthält 25 Beispielfragen aus dem Test für das Level 1 (Schulstufe 5) und verschafft Ihnen einen Einblick aus erster Hand. 

 

Wie ist der Test strukturiert? 

Der Test besteht aus zwei Teilen: Hörverstehen und Leseverstehen. Beide Teile werden in der gleichen Runde bearbeitet, ohne Pause dazwischen. Die Teilnehmenden haben 45 Minuten für beide Teile. 

Alle Fragen sind Multiple-Choice-Fragen mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten. Nur eine ist richtig. 

Die Fragen sind in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt: einfach, mittel, schwierig. Der Test beginnt mit einfachen Fragen, nach und nach kommen mittlere Fragen hinzu, dann die schwierigen. Die schwierigsten Fragen (« The Biggest Challenge ») kommen ganz am Ende. 

Die SchülerInnen können die Fragenübersicht rechts benutzen, um die Fragen in beliebiger Reihenfolge zu beantworten. Wir empfehlen allerdings, die angegebene Reihenfolge zu befolgen, da es den Teilnehmenden erlaubt, sich mit den einfacheren Fragen aufzuwärmen bevor die schwierigeren kommen. Natürlich können sie die Fragenübersicht jederzeit während der 45 Minuten nutzen, um Fragen zu überspringen oder zu einer zurückzukehren. 

Der Großteil der Fragen enthält Bilder. Die Bilder geben den Fragen einen Kontext und sind dafür ausgelegt, den Test zugänglicher und ansprechender für die jungen Teilnehmenden zu machen. Zum Teil sind die Bilder auch Teil der Frage; z.B. können die SchülerInnen gefragt werden, welche Aussage dem gezeigten Bild zufolge richtig ist, oder welches der vier Bilder zu einem geschriebenen oder gehörten Text passt. 

 

Wie viele Fragen gibt es? 

Der Onlinetest besteht aus 55 Fragen: 

  • 25 einfache Fragen (je 5 Punkte wert)
  • 15 mittlere Fragen (je 6 Punkte wert)
  • 15 schwierige Fragen (je 7 Punkte wert)

 

Welche Kompetenzen werden getestet? 

Hörverstehen (33 Fragen) 

Die Teilnehmenden hören einzelne Wörter, kurze Ausdrücke oder Sätze, sowie längere Dialoge oder Ausschnitte (z.B. aus Unterhaltungen, Telefongesprächen oder Radiosendungen). Sie stellen dann ihr Hörverstehen unter Beweis, indem sie Folgendes gefragt werden können: 

  • das passende Bild oder den richtigen Text auszuwählen
  • die passende Antwort zu einer Bitte, Frage oder einer Aussage zu wählen
  • eine Situation zu identifizieren
  • Informationen wiederzugeben, die in der Audio-Frage enthalten sind

Zusätzlich gibt es auch Fragen zur Aussprache, wie englische Laute und Silbenbetonung. Es kann sich bei einer Frage darum handeln, Wörter mit den gleichen Phonemen zu identifizieren, indem ein Wort ausgewählt werden soll, das zu einer Liste passt, oder darum herauszufinden, welches Wort nicht dazu passt. 

Dazu gibt es Fragen zur Landeskunde im Hörverstehensteil des Tests, so wie auch im Leseverstehensteil. Hier geht es um die Geschichte, Geografie, Bräuche und Traditionen englischsprachiger Länder. 

Alle Audio-Fragen wurden mit Englisch-MuttersprachlerInnen aufgenommen, in einem Tempo, das für das jeweilige Level angemessen ist. 

 

Leseverstehen (22 Fragen)

Für diesen zweiten Teil des Tests lesen die SchülerInnen eine Auswahl an Texten, von kurzen Sätzen zu längeren Ausschnitten (z.B. aus E-Mails, Artikeln oder Anzeigen). Die Fragen sind in folgende Kategorien aufgeteilt: 

  • Grammatik
  • Textverständnis
  • Landeskunde
  • The Biggest Challenge (von allem etwas!)

 

Auf welchem Niveau sind die Fragen des Wettbewerbs?

Beim Big Challenge-Wettbewerb gibt es vier Level. Jedes Level entspricht dem einer Schulstufe. Wir basieren uns beim Erstellen der Fragen auf das CEFR und Textbücher für die jeweiligen Level. Sie können also die folgende Tabelle als Richtlinie benutzen, wenn Sie beim Einstufen Ihrer Klasse(n) Zweifel haben (z.B. wenn Englisch als zweite Fremdsprache gelernt wird):

 

Big Challenge Wettbewerb CEFR Schulstufe
Level 1 A1 Schulstufe 5
Level 2 A1+ bis A2 Schulstufe 6
Level 3 A2 Schulstufe 7
Level 4 A2+ Schulstufe 8

 

Wenn Sie nicht sicher sind, welches Level für Ihre SchülerInnen passend ist, melden Sie sich gerne – wir helfen gerne weiter.

Wie viel Zeit hat man? 

Die SchülerInnen haben 45 Minuten Zeit, um den Test durchzuführen. Der Timer beginnt dann, wenn der/die TeilnehmerIn seine/ihre Informationen (Name, Geburtsdatum…) eingetragen und auf ‘Start’ geklickt hat. Die Teilnehmenden können den Test im eigenen Rhythmus bewältigen, weshalb einige auch weniger als 45 Minuten brauchen können.

Wir empfehlen Ihnen, eine Stunde für die Durchführung des Tests einzuplanen, damit genug Zeit ist, dass die SchülerInnen in Ruhe den Schulcode und die Informationen eintragen können, eventuell die Demo kurz anzusehen und einen Soundcheck zu machen. 

 

 

Die Demo des Onlinetests

Das Hörverstehen spielt in dieser Version eine wichtige Rolle. Die Demo gibt Ihnen einen guten Einblick, welche Art von Fragen Ihren SchülerInnen gestellt werden. 

 

Demo ansehen

FAQ

Ist der Test für jedes Level unterschiedlich?
Die Fragebögen werden entsprechend dem Niveau entwickelt, das der Schulstufe des Schülers entspricht. Dieses Niveau berücksichtigt die Anforderungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. In der untenstehenden Tabelle finden Sie genauere Informationen zu der Entsprechung zwischen der Klassenstufe und dem Testniveau.
Niveau Big Challenge Niveau GER Schulstufe
Level 1 A1 > A1+ Schulstufe 5
Level 2 A1+ > A2 Schulstufe 6
Level 3 A2 Schulstufe 7
Level 4 A2 > A2+ Schulstufe 8
 
Wie sieht der Online-Test aus?
Der Test besteht aus 55 Multiple-Choice-Fragen. Für jede Frage stehen vier mögliche Antworten zur Auswahl. Die Aufgabe besteht darin, die einzig richtige Antwort auszuwählen.

Die 55 Fragen, die Hör- und Leseverständnis testen, decken die Bereiche Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde ab. Für jede Schulstufe (5, 6, 7 und 8) gibt es einen eigenen Test. Während des Wettbewerbs sind die SchülerInnen vollkommen auf sich alleine gestellt und es sind weder Hilfsmittel (Buch, Wörterbuch, Internet, …) noch Hilfe durch eine weitere Person erlaubt. Eine Lehrkraft oder ein Mitglied des Lehrkörpers übernimmt die Aufsicht des Wettbewerbs und sorgt für dessen ordnungsgemäßen Ablauf. Die SchülerInnen haben 45 Minuten Zeit, um alle Fragen zu beantworten.

Für jede richtige Antwort gibt es Punkte. Bei einer falschen Antwort werden der Punktwert der Frage und ein Viertel ihres Wertes eingebüßt. Wenn eine Frage nicht beantwortet wird, gibt es 0 Punkte. Wenn mehrere Antworten auf eine Frage gegeben werden, werden ebenfalls 0 Punkte vergeben.

Alle Informationen zur Benotung können Sie unter in den Wettbewerbsregeln unter der Rubrik 'Der Ablauf' > 'Die Benotung' nachlesen. Die bisherigen Testfragen sowie eine Demo-Version des Online-Tests können Sie hier einsehen.
Wie hoch ist der Schwierigkeitsgrad der Tests?
Der Wettbewerb ist für jedes Level sorgfältig an das Niveau der jeweiligen Schulstufe angepasst. Die 55 Fragen jedes Tests sind in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt. Die Anzahl der Punkte für jede Frage wird in der rechten Ecke des Bildschirms angezeigt. Leichte Fragen geben jeweils 4 Punkte, mittelschwere 5 Punkte und sehr schwierige Fragen 6 Punkte. Im Laufe des Tests steigert sich der Schwierigkeitsgrad der Fragen kontinuierlich.
Wie läuft der Online-Wettbewerb ab?
  • Der Wettbewerb findet zu einem festgelegten Zeitpunkt zwischen dem 12. und dem 30. April 2021 in der Schule statt. Er kann in einem Computer- oder in einem anderen geeigneten Raum stattfinden, zu einer von den Lehrkräften festgelegten Uhrzeit.
  • Der Test wird online an einem Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung durchgeführt. Wenn nicht genug Geräte da sind, kann der Wettbewerb auch in mehreren Durchgängen durchgeführt werden.
  • Ein Mitglied des Lehrkörpers übernimmt die Aufsicht des Wettbewerbs und sorgt für dessen ordnungsgemäßen Ablauf.
  • Die Teilnehmenden loggen sich mit dem Big Challenge-Code, der der Koordinations-Lehrkraft vor dem Wettbewerb per Mail zugesendet wurde, auf der Wettbewerbsseite ein. Die SchülerInnen geben ihren Namen ein und wählen das richtige Level aus. Es muss lediglich den Anweisungen auf dem Bildschirm gefolgt und die Antworten online (völlig gesichert, dafür bürgen wir) ausgewählt werden, damit diese dann automatisch an uns vermittelt werden können.
Eine detaillierte To do-Liste zur Vorbereitung finden Sie auch hier. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre SchülerInnen folgende Regeln beachten:
  • Während des Wettbewerbs sind die SchülerInnen vollkommen auf sich allein gestellt.
  • Der Test darf pro SchülerIn nur einmal gemacht werden.
  • Es sind weder Hilfsmittel (Buch, Wörterbuch, Internet, …) noch Hilfe durch eine andere Person erlaubt.
Jeder Verstoß gegen diese Regeln führt zur Disqualifikation der beteiligten TeilnehmerInnen.

Infomaterial anfordern

Erhalten Sie völlig unverbindlich das Infomaterial über die 2022-Ausgabe und die Preise sowie die Poster des Big Challenge

Infomaterial anfordern