Deutschland

Info Covid-19

Aktualisiert am 4. Juni 2020

 

Der Wettbewerb findet statt! 

 

Hier finden Sie genaue Informationen zum Ablauf des diesjährigen Big Challenge-Wettbewerbs geben. 

 

Ablauf des Wettbewerbs

Mit den progressiven Schulöffnungen und einigen Klassen, die vielleicht in diesem Schuljahr nicht mehr zur Schule zurückkommen können, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, um es unter diesen Umständen allen Schulen zu erlauben, den Wettbewerb durchzuführen: 

 

  • Online-Wettbewerb zu Hause

Ab dem 27. April und bis zum 10. Juni kann jede Lehrkraft den Wettbewerb von den SchülerInnen zu Hause durchführen lassen. Diese Option ist unabhängig davon, ob die Schule ursprünglich für die Online- oder Papierversion angemeldet war. Die Lehrkräfte können innerhalb dieses Zeitraums selbst den Wettbewerbstag für ihre SchülerInnen festlegen. 

Der Wettbewerb ist auf Computer, Tablet und Smartphone verfügbar. 

Alle Koordinationslehrkräfte erhalten eine persönliche Checkliste mit den Zugangsdaten und Regeln für die Durchführung zu Hause. 

Unter diesem Link finden ebenfalls eine Checkliste für die Eltern und Erziehungsberechtigten. 

 

  • Papier- oder Onlineversion an der Schule

Ab der Öffnung Ihrer Schule und bis einschließlich dem 10. Juni kann der Wettbewerb auf Papier oder Online an der Schule durchgeführt werden. 

  • Wenn Sie für die Papierversion angemeldet sind, befinden sich die Fragebögen schon an Ihrer Schule. 
  • Alle Schulen, die für die Papierversion angemeldet sind, können auf die Onlineversion umsteigen, ohne uns vorher Bescheid sagen zu müssen. 
  • Für sowohl die Papier- als auch die Onlineversion wird den Koordinationslehrkräften zusätzliche Information zugeschickt. 

 

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen frei: 

    • Die verschiedenen Optionen können gemischt werden. Z.B. können einige SchülerInnen den Wettbewerb noch während der Schulschließungen Online zu Hause durchführen, und andere den Test an der Schule auf Papier schreiben, wenn sie wieder geöffnet ist, auch wenn alle SchülerInnen für die Papierversion angemeldet waren. 
    • Der Wettbewerb kann über beliebig viele Tage und an beliebig vielen Zeitpunkten zwischen den oben genannten Daten organisiert werden.
    • Sie können diese Entscheidungen frei treffen, ohne uns informieren zu müssen. 

 

Teilnahme nach dem 10. Juni: 

Das Datum des 10. Juni 2020 wird es uns hoffentlich erlauben, die endgültigen Ergebnisse und die landes- und bundesweiten Ranglisten zu erstellen, bevor die ersten Schulen schon am 22. Juni in die Sommerferien gehen. Wir wissen aber auch, dass es für einige Schulen trotz allem schwierig sein wird, den Wettbewerb vor diesem Datum durchzuführen. 

Deshalb wird der Onlinewettbewerb noch bis Ende des Schuljahres weiterhin offen bleiben, und Sie können uns noch bis zum 17. Juli die Antwortbögen schicken, wenn Sie die Papierversion durchführen. 

Die SchülerInnen, die die Big Challenge nach dem 10. Juni durchführen, erhalten natürlich ihre Punktzahl, nur keinen Platz in den landes- und bundesweiten Rankings. Die Koordinationslehrkraft der Schule wird die Möglichkeit haben, das schulweite Ranking selbst zu erstellen. 

 

Die Preise

Alle Preise werden wegen der besonderen Umstände dieses Jahr unabhängig von den Ergebnissen und Ranglisten versendet. Sie werden ausschließlich propotional zur Anzahl der angemeldeten SchülerInnen verschickt. 

Ausschlaggebend ist, wie viele Teilnehmende für die Schule angemeldet sind, nicht die Anzahl derer, die teilnehmen. Somit gibt es auch keinerlei Nachteil für diejenigen, die die Big Challenge erst nach dem 10. Juni durchführen und nicht in den landes- und bundesweiten Rankings auftauchen. 

Da der Wettbewerbszeitraum sowohl für die Papier- als auch für die Onlineversion deutlich verlängert wurde, haben wir diese Wahl getroffen, damit alle Schulen ihre Preise noch vor den Sommerferien erhalten. Die Preispakete werden gerade vorbereitet und in der Reihenfolge der ersten Ferien verschickt. 

 

Die Ergebnisse 

Die endgültigen Ergebnisse werden in der zweiten Junihälfte veröffentlicht, voraussichtlich ebenfalls noch vor den Sommerferien der ersten Bundesländer. Heute können wir noch kein Datum garantieren. Natürlich halten wir Sie dazu noch auf dem Laufenden, sobald es feststeht. 

 

Unterstützung zum digitalen Lernen

Mit diesen besonderen Regelungen möchten wir, dass der Wettbewerb trotz der Umstände auch dieses Jahr für alle eine positive und motivierende Erfahrung ist. Das ganze Big Challenge-Team ist also engagiert, um Sie in dieser Zeit zu unterstützen.

Heute haben in Deutschland schon fast 100 000 SchülerInnen den Wettbewerb zu Hause durchgeführt und es als einen positiven Boost empfunden – entdecken Sie hier ihre Bilder

Als zusätzliche Motivation gibt es natürlich auch die kostenlose Game Zone, die viele von Ihnen schon nutzen. Die pädagogischen Lernspiele unterstützen Ihre SchülerInnen dabei, selbstständig zu Hause Englisch zu üben. Seit Anfang der Schulschließungen werden jede Woche mehrere Millionen Runden dort gespielt, und diese Zahl hat auch mit den Wiedereröffnungen nicht abgenommen…

 

The Big Challenge das ganze Jahr an Ihrer Seite

Sie als Lehrkräfte und die SchülerInnen melden sich bei The Big Challenge an, weil wir das ganze Jahr Motivation für das Fach Englisch bieten: Die Game Zone zum üben, der Wettbewerb selbst und dann die Preise! 

The Big Challenge erhält keine finanzielle Unterstützung von dritter Seite und wird vollständig über die Teilnahmegebühr finanziert. Diese decken die Kosten für die Entwicklung der Website und der Game Zone, damit die SchülerInnen das ganze Jahr lang kostenlos üben können. 

Sie kommen ebenfalls für den Druck und den Versand der Anmelde- sowie der Wettbewerbsunterlagen auf, die maschinelle Auswertung der Antwortbögen, die Organisation und Verwaltung des Wettbewerbs sowie die Kosten für die Berechnung der Note und die Erstellung der Rankings, den Druck von mehr als 50 000 Seiten für die Ergebnislisten, den Einkauf, die Herstellung und die Lagerung der Preise (120 Paletten in 2019), sowie die Vorbereitung der Pakete und die Lieferung. 
Die Gebühren decken ebenfalls die Pflege und Updates der technischen Infrastruktur, um die Funktionalität der Onlineversion zu gewährleisten, sowie die Miete verschiedener Server.

Wie in den Vorjahren wurde auch in diesem Jahr die Game Zone verbessert, einschließlich einer verstärkten Infrastruktur zur Bewältigung der erhöhten Nutzung während der Schulschließungen; Fragebögen wurden entwickelt, gedruckt und verteilt, und die Preise wurden gekauft und an unsere Dienstleister geliefert. Zum jetzigen Zeitpunkt sind etwa 90% der Teilnahmegebühren innerhalb der Organisation ausgegeben worden oder an unsere Dienstleister gebunden, mit denen wir Anfang des Jahres Verträge abschließen. Aus all diesen Gründen stehen uns zu diesem Zeitpunkt jedes Jahr die Mittel nicht mehr zur Verfügung, und Stornierungen oder Rückerstattungen sind nicht möglich

 

Ausführliche Antworten zu fast allen Fragen finden Sie außerdem in dieser FAQ

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute! 

Ihr Big Challenge-Team